Ein strahlend blauer Himmel - als Abwechslung zu den Herbststürmen - lud am zweiten Weihnachtsfeiertag zu einem Spaziergang ein:IMG_4831.jpgEs dauerte nicht lange bis er sich rot-orange färbte und die untergehende Sonne das Ende der Weihnachtsfeiertage einläutete:IMG_4862.jpgNotiz an mich selbst: Ich brauche dringend ein Weitwinkel-Objektiv :-)

Ein leichter Nebelschleier legte sich über die Landschaft und die Schornsteine zeigten zur Abwechslung mal wieder die Windrichtung an.

IMG_4872.jpgDie Häuser sind im vorherigen Bild auch zu sehen, allerdings fast im Schatten der untergehenden Sonne verschwunden.

Früher war der Rauch aus Schornsteinen die empfohlende Orientierungshilfe, um bei Notlandungen die Windrichtung zu bestimmen. Mittlerweile gibt es durch moderne Heizungen und Filteranlagen in der Industrie immer weniger sichtbar rauchende Schlote. Dafür drehen sich Windräder zur Stromerzeugung in den Wind und sind mittlerweile so verbreitet, das aus der Luft eigentlich immer ein paar sichtbar sind.

Zoe nutzte das gute Wetter für ein paar eigene Flugübungen.IMG_4882.jpgIMG_4895.jpgIMG_4900.jpgSchließlich geleitete uns der Mond nach Hause.IMG_4907.jpg